Über mich

 

HENGL Marianne (geb. Haitzmann)

 

Geburtsdaten: 22.01.1964 in Saalfelden (Salzburg)

Nationalität: Österreich

Wohnort: 6094 Axams

 

Behinderung: von Geburt an körperbehindert: Gelenksversteifung an allen vier Gliedmaßen Arthrogryposis mult.cong.

 

Schule: 1971 – 1980 Besuch der Volks- und Hauptschule sowie des Polytechnischen Lehrgangs im Elisabethinum Axams

 

Beruflicher Werdegang: seit 1980 beschäftigt im slw Soziale Dienste der Kapuziner im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising

 

seit 1989 Organisation von Behindertenreisen im Tiroler Landesreisebüro

 

seit 1989 Obfrau des Vereins RollOn Austria - Wir sind behindert"

 

1994, 1996, 1998, 2000

In diesen Jahren entstanden die 4 „Rolli-Spots“ mit denen der Verein RollOn weit über die Tiroler Landesgrenzen hinaus Erfolge verbuchen konnte: Tiroler Werbepreis, Anerkennungspreis bei der Nominierung zum Österr. Staatspreis, den Bronzenen Saturn (Österreichischer Wirtschaftsfilmpreis) und Platz 4 bei den 10 besten österr. Werbefilmen im ORF, Top-Spots.

 

seit 1995 verheiratet mit Stefan

 

2001 – Marianne Hengls erstes autobiographisches Buch erscheint „Wirbelwind – Im Rollstuhl die Welt bewegen“ und wird in Tirol ein Bestseller

2004 Marianne Hengl und Georg Schärmer präsentieren ihr gemeinsames Werk - das Buch "Berührende Begegnungen"

2008 Präsentation des II. Teils der Autobiographie "Ich liebe mein Leben - Handicap als Chance"

 

2008 Auszeichnung zur "Österreicherin des Jahres"

2008 Marianne Hengl wird in ihrem Heimatort Weißbach bei Lofer zur "Ehrenbürgerin" ernannt

 

2010 Filmpremiere des ORF-Spots „Ein Leben mit Behinderung – traut es uns zu“ (produziert von kiwi-tv, Barbara Stöckl)

2012 Marianne Hengl initiiert für ORFIII die I. Fernsehsendung "Gipfel-Sieg: Der Wille versetzt Berge": http://www.rollon.at/index.php/tv-serie-gipfel-sieg

 

seit 2013 Trägerin des Ehrenzeichens des Landes Tirol